Impressum

Fachprüfung für Steuerberater Link

Steuerberater wissen die richtigen Antworten auf viele Fragen, die im betrieblichen Alltag auftreten. Betriebswirtschaft, Steuern und Finanzen gehören zu den Kernkompetenzen von Steuerberatern. Sie sind aber auch Ansprechpartner für die strategische Ausrichtung eines Unternehmens, Firmengründungen, die Investitions- und Finanzplanung.

Anmerkung: Das WTBG wurde mittlerweile novelliert, der untenstehende Auszug beschreibt die Rechtslage und die Fachgebiete, die für meine Prüfung relevant waren ...

Auszug aus dem Wirtschaftstreuhänderberufsgesetz (WTBG)

§ 28. Die Fachprüfung für Steuerberater besteht aus

1. dem schriftlichen Prüfungsteil gemäß § 29 (zwei Klausurarbeiten) und
2. dem mündlichen Prüfungsteil gemäß § 30.


Schriftlicher Prüfungsteil

§ 29. (1) Der schriftliche Prüfungsteil hat die Ausarbeitung von zwei Klausurarbeiten zu umfassen.

(2) Eine Klausurarbeit hat die Ausarbeitung von Prüfungsfragen aus folgenden Fachgebieten zu umfassen:

1. betriebswirtschaftliche Steuerlehre,

2. steuerliche Einkommens- und Erfolgs- bzw. Ertragsermittlung,

3. Verfassung von Abgabenerklärungen und

4. Umsatzsteuer, Verkehrssteuern und sonstige Gebühren.

(3) Eine Klausurarbeit hat die Ausarbeitung von Prüfungsfragen aus folgenden Fachgebieten zu umfassen:

1. Erstellung von Jahresabschlüssen,

2. Kosten- und Leistungsrechnung einschließlich kurzfristige Erfolgsrechnung,

3. Grundzüge der Unternehmensorganisation (insbesondere Organisationsstruktur, Informationssysteme und interne Kontrolle),

4. Planungsrechnungen,

5. Finanzierung und Investition einschließlich Unternehmensbewertung,

6. Betriebsanalyse und

7. Organisation der EDV und deren Anwendung für die unter Z 1 bis 6 angeführten Bereiche.

(4) Die Prüfungsfragen der jeweiligen Klausurarbeit sind so zu stellen, daß diese vom Bewerber in sechs Stunden ausgearbeitet werden können. Die jeweilige Klausurarbeit ist nach sieben Stunden zu beenden.


Mündlicher Prüfungsteil

§ 30. Der mündliche Prüfungsteil hat die Beantwortung von Prüfungsfragen aus folgenden Fachgebieten zu umfassen:

1. Qualitätssicherung, Risikomanagement und Berufsrecht der Wirtschaftstreuhänder, insbesondere im Hinblick auf die Tätigkeit als Steuerberater,

2. Abgabenrecht einschließlich des Abgabenverfahrensrechts,

3. Rechnungslegung, insbesondere

a) Rechtsgrundlagen des Jahresabschlusses, Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Bilanzierung, Gliederung, Bewertung, Berichterstattung und Zwischenabschlüsse,

b) Jahresabschlussanalyse, Kennzahlen und Kennzahlensysteme,

c) Grundzüge der Konzernrechnungslegung,

d) Sonderbilanzen unter Berücksichtigung handels- und steuerrechtlicher Vorschriften,

e) Organisation der EDV-Anwendung für die Rechnungslegung,

f) Buchführung und Lohn- und Gehaltsverrechnung und

g) Grundzüge der internationalen Rechnungslegung,

4. Betriebswirtschaftslehre, insbesondere

a) Kosten- und Leistungsrechnung einschließlich kurzfristige Erfolgsrechnung,

b) Grundzüge der Unternehmensorganisation (insbesondere Organisationsstruktur, Informationssysteme und interne Kontrolle),

c) Planungsrechnungen,

d) Finanzierung und Investition einschließlich Unternehmensbewertung,

e) betriebswirtschaftliche Steuerlehre,

f) Betriebsanalyse und

g) Organisation der EDV-Anwendung für die unter lit. a bis f angeführten Bereiche und

5. Rechtslehre, insbesondere

a) Grundzüge des bürgerlichen Rechts unter besonderer Berücksichtigung des Schuld-, Sachen- und Erbrechts,

b) Handelsrecht unter besonderer Berücksichtigung des Rechts der Personengesellschaften, der Kapitalgesellschaften und der Rechnungslegungsvorschriften,

c) Insolvenzrecht,

d) Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht,

e) Grundzüge des Verfassungs- und Verwaltungsrechts mit dem Schwerpunkt Verfahren vor dem Verwaltungsgerichtshof und Grundzüge des Umweltrechts und

f) ausgewählte Teile des EU-Rechts, insbesondere das Verhältnis von staatlichem Recht zum Gemeinschaftsrecht, Rechtsschutz in der Gemeinschaft und Gemeinschaftsrecht auf den Gebieten des Rechnungswesens und des Steuerrechts.